Die Geige

AKADEMISCHE AUSBILDUNG

  • Studienabschluss (Cum Laude) am Konservatorium von Barcelona 2002 bei Heriberto Fonseca.

  • Mitglied im National Catalonia Young Orchestra (1993-1995).

  • Mitglied im Spanish Young Orchestra (1995-1997).

  • Masterstudiengang : Barock-Violine am « Conservatoire Nationale de Région de Toulouse » (2002-2006), Abschlussnote: « excellent ». Lehrer: Gilles Colliard.

  • Meisterkurse – Geige mit: Detlef Hahn (1990), Víktor Liberman (1995), Agustín León Ara (1996), Kees Hulsman (1997), Yehudi Menuhin (1998), Vartan Manoogian (2001), Corrado Bolsi (2003), Manfredo Kraemer, Lucy van Dael (2003), Hiro Kurosaki (2004), Enrico Gatti (2005) und Chiara Banchini (2006).

BERUFLICHE LAUFBAHN

  • Geigen- und Kammermusiklehrerin zwischen 1998 und 2005.

  • Engagements: Liceu Opera Orchestra, Vallès Orchestra, Granollers Chamber Orchestra.

  • Seit 2002: Komposition und Aufführung der Musik für das deutschen Tanz-Ensemble: Arnd Müller-Janet Rühl.

BERUFLICHE LAUFBAHN: BAROCK-GEIGE

  • Mitglied des Barock Orchesters Academia 1750 seit 2006, mit Auftritten beim Torroella’s Musik Sommer Festspielhaus (dirigiert von Paul Goodwin, Alfredo Bernardini und Stefano Dantone).
  • Seit 2005: Engagements beim Catalan Baroque Orchestra (dirigiert von Manel Valdivieso).

  •  Engagements beim Ensemble Baroque de Limoges dirigiert von Christophe Coin.

  • Engagements beim Al Ayre Español dirigiert von Eduardo López Banzo. (  J.S.Bach Matthäus Passion, Water Music von G.F.Händel, Giulio Cesare von G.F.Händel ).

  •  Sommer Festspielhaus Torroella de Montgrí 2009: Organisation und Aufführung von Kammermusik-Konzerten, die Rosenkranz Sonaten und Harmonia Artificioso Ariosa von H.I.F.Biber; mit Farran James, Coen Engelhard, James Bush und Eva del Campo.